SEHPROBLEME

 

Sehprobleme können in vielen Fällen verbessert oder behoben werden.

 

Eine Tatsache ist, dass viele heutigen Sehprobleme zivilisationsbedingt sind. Die meisten von uns, werden erst bei Schuleintritt oder später mit Sehproblemen konfrontiert. Dadurch dass die Schule in geschlossenen Räumen stattfindet, ist unsere Sicht meist auf zwei Distanzen (die Pultplatte und die Lehrerin) beschränkt. Dies führt - mit gleichzeitiger stressbedingter Belastung - zu einer Anpassung des Augapfels. Die Kinder werden kurzsichtig. Zunächst sehen sie auf die beiden "Schuldistanzen" gut. Weil sich die Zeit des stillen Lernens vergrössert, wird die Tafel und die Lehrerin bald nur noch verschwommen wahr genommen.

 

Das Auge wird von einem dynamisch-anpassungsfähigen zu einem statisch-trägen System degradiert. Diese "Augenfehlstellung" kann durch Bewusstseinswerdung, gezielte Augenmuskelaufbau- und -entspannungsübungen rückgängig gemacht werden. Beim Entstehen der Weitsichtigkeit verhält es sich ähnlich - nur umgekehrt.

 

Ich behandle solche Sehstörungen mit Sehtraining, Akupunktur, Kräutern und Hypnose.